Parador Parkett mit Steinoptik

An den Bodenbelag im Bad stellen wir oftmals ganz besondere Ansprüche: Er muss robust, pflegeleicht und gleichzeitig resistent sein. Ganz nebenbei gehört er zu den wichtigsten Einrichtungselementen in der gesamten Wohnung. Welcher Boden bei Ihnen das Zeug zum Star hat, kommt ganz auf den Bedarf, Ihre Ansprüche und natürlich auf den individuellen Geschmack an.

Der richtige Bodenbelag – Bad atmosphärisch gestalten

Fliesen in Holzoptik im Esszimmer
Fliesen in Holzoptik: Hier am Beispiel eines Esszimmers.

Fliesen in Holzoptik oder Betonfliesen liegen derzeit absolut im Trend und Vinylböden oder Laminat erzeugen eine warme und natürliche Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Für welchen Bodenbelag im Bad Sie sich entscheiden, steht Ihnen daher komplett frei.

Sämtliche moderne Beläge bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, Ihren Wunschraum vollkommen individuell und entsprechend Ihrer Bedürfnisse und Vorstellungen zu gestalten. Fliesen mit Holzprägung stehen Ihnen dabei ebenso zur Auswahl wie Vinyl- oder Laminatböden in Steinoptik. Bei solch großer Auswahl lohnt sich ein Blick auf die Vorteile der verschiedenen Fußböden.

Die Fliese: Der robuste Klassiker

Der am häufigsten verlegte Bodenbelag im Bad ist immer noch die Fliese – aber die ist längst nicht mehr die gleiche wie vor 30 Jahren, denn hier hat sich einiges getan. Nicht nur die Optik des immergrünen Klassikers hat sich gewandelt, auch in Sachen Dekor sind der Fantasie nahezu keine Grenzen mehr gesetzt.

Beachtlich sind vor allem die Innovationen bei der Funktionalität. Rutschhemmende Fliesen stehen Ihnen genauso zur Verfügung  wie schmutzabweisende Platten. Bei der Pflegeleichtigkeit ist dieser Bodenbelag also Trumpf. In Verbindung mit einer Fußbodenheizung stehen Fliesen anderen Böden auch in Sachen Komfort in nichts nach.

Wasserfest und „fußschön“: Vinyl liegt im Badtrend

Holzfußböden bergen die Gefahr, dass das Material bei zu viel Wassereintritt unschön aufquillt. Vinyl hingegen ist absolut wasserfest und auch größere Mengen an Feuchtigkeit können dem Material nichts anhaben. Somit kann der modernde Bodenbelag im Bad problemlos verlegt werden. Die Parador Vinyl Dielen in Holzoptik sind echtem Holz nachempfunden und von dem Original lediglich auf den zweiten Blick zu unterscheiden.

Vinyl-Fußboden von Parador
Vinyl-Fußboden von Parador

Die Oberflächenstruktur des Vinyls fühlt sich nahezu an die wie die ihres Vorbildes aus der Natur und wirkt dabei zusätzlich rutschhemmend. Die natürliche, an Holz angelehnte, Optik versprüht Gemütlichkeit und Wärme im gesamten Bad – und das alles bei einer hohen Pflegeleichtigkeit. Ein weiteres Plus: Vinylboden lässt sich problemlos schwimmend verlegen und muss nicht verklebt werden.

Laminat bringt Natürlichkeit

Mit Laminat sind den Gestaltungsmöglichkeiten in den eigenen vier Wänden keinerlei Grenzen gesetzt. Der beliebte Bodenbelag ist in zahlreichen Farben und Strukturen erhältlich. Der Klassiker in Holzoptik sorgt für ein natürliches Flair im Badezimmer, schafft eine wohnliche Atmosphäre und ist dabei um einiges robuster als Parkett. Der Bodenbelag ist kratz-, stoß- und abriebfest.

Speziell für Badezimmer geeignetes Parador Laminat wird, genau wie Vinyl, schwimmend verlegt und ist zusätzlich

  • Wasserresistent
  • Pflegeleicht
  • Staubabweisend
  • und fleckenunempfindlich.

Am Ende entscheidet der persönliche Geschmack darüber, für welchen Belag Sie sich entscheiden, denn jeder der vorgestellten Bodenbeläge bringt seine eigenen Vorteile mit sich. Besuchen Sie für weitere Anregungen und Inspirationen gerne unsere Ausstellung vor Ort. Dort beraten wir Sie fachkundig und stellen Ihnen die vielfältigen Einrichtungsmöglichkeiten im Detail vor.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here