großes Bad Franke Raumwert

Fliesen gibt es inzwischen in sämtlichen Variationen und beinahe für jeden Geschmack. Schon längst bestehen die Fliesen nicht mehr nur aus grauen, viereckigen und kalten Teilen, die eigentlich nur in Eingangsbereichen oder im Bad sinnvoll waren. Heute kann sich der Kunde einem breiten Sortiment aus verschiedenen Fliesen bedienen. Angefangen von kleinen Minimosaiken, über unterschiedliche Optiken, bis hin zu modernen Riesenfliesen. Und auch an der Inspiration soll es nicht mangeln, denn wer sein Zuhause plant, der sollte sich für seinen Bodenbelang ein wenig Zeit nehmen.

Möglichkeiten der Raumgestaltung mit Fliesen

Die Wahl der Fliesen entscheidet letztendlich über das Raumklima, welches später zusammen mit dem richtigen Lichtkonzept und der Einrichtung wirken soll. Und so gibt es für jeden Raum, jeden Geschmack und jedes Budget die passenden Fliesen, um Gemütlichkeit, Moderne oder Lebensfreude in den Raum zu bringen. Und dann seien da noch die vielen Stilrichtungen zu nennen, anhand dessen man auch nostalgische oder futuristische Looks zaubern kann. Und außerdem – wer sagt, dass sich Fliesen nur auf dem Boden richtig gut machen?

Fliesen individualisieren – Schluss mit weißen Langweilern

Einheitliche Fliesen waren gestern, heute holt man sich lebensgroße Motive an die Wand und integriert sie in seine Fliesenplanung. So kann man sich beispielsweise einen Wasserfall in die Dusche bauen oder einen Baum in der Küche haben. Je nach Geschmack und Ausrichtung können die Sonderfliesen einen Raum zum Hingucker werden lassen. Sie können auf die Einrichtung und auf den Stil der Möbel angepasst werden. Außerdem sprechen wir hier von einer sehr raumsparenden Dekorationsmöglichkeit, denn die Fotofliesen sind zwar ein Hingucker, nehmen jedoch keinen Platz ein. Wer seine bestehenden Fliesen nur überkleben möchte, der kann auch hier per Fliesenkleber optische Akzente setzen.

Echte Fotofliesen bleiben und sehen auch deutlich edler aus. Generell werden die Fliesen oberflächlich bedruckt, wobei sie nicht sonderlich abriebfest sind. Für die Gestaltung von Wänden eignen sich die Fliesen aber allemal und auch für den Nassbereich im Badezimmer sind sie geeignet. So zaubert man sich einfach ein paar Fische an die Wand im Badezimmer oder lässt buntes Obst in die Küchenwand integrieren.

Neben den bedruckten Fliesen gibt es noch die Sonderform der Glasfliesen. Diese zeichnen sich durch sehr robuste Eigenschaften aus und sind extrem widerstandsfähig. Das gewählte Bild befindet sich direkt in der Fliese integriert, sodass äußere Einflüsse auch nach jahrelanger Nutzung kein Problem darstellen. Ständiger Wasserkontakt, Frost, Sonne, Lösungsmittel oder hohe Temperaturen sind ebenfalls keine Gefahr. Und so ist es ein Leichtes, seine Wände in schöne Landschaftsaufnahmen zu verwandeln.

Wichtig: Vor der Entscheidung sollte das Motiv des Endergebnisses gut überlegt sein. Immerhin bleiben diese Bilder für einige Zeit und können nicht einfach wieder abgenommen werden.

Neues Raumgefühl durch verkleidete Wände mit Fliesen

Fliesen gehören nicht mehr nur auf den Boden, auch die Wände lassen sich eindrucksvoll verzieren und gestalten. Wer sein Badezimmer in einen Raum verwandeln möchte, den auch Cleopatra genutzt hätte, der könnte sich für goldene Fliesen entscheiden und damit ein glamouröses Raumgefühl schaffen. Natürlich braucht es keine echten Goldfliesen, inzwischen gibt es das besondere Edelmetall auch in Gold-Look-Format.

Kombiniert werden kann die goldene Wand mit einer schwarzen Auflagefläche in Hochglanzoptik und ein paar grüner Pflanzen. Ein warmes Lichtkonzept und eine Wasserfalldusche machen die Luxusoase perfekt.

Mit schicken Fliesen die Möbel aufhübschen

Fliesen sind modern und befinden sich genau aus diesem Grund überall in unserer Wohnung, egal ob im Kinderzimmer, Schlafzimmer oder Wohnbereich. Sie sind praktisch, leicht zu reinigen und robust. Teppich war gestern und so setzen die meisten auf schicke Fliesen. Aber schon mal daran gedacht, die Fliesen auch in den Möbeln zu integrieren?

Immer wieder sieht man Möbel, welche mit Fliesenoberflächen robust gemacht werden. Dabei meinen wir natürlich nicht Omas Kachel Sofatische, sondern ganz ausgefallene, kreative Designe Ideen. So kann man einen einfachen, weißen Schuhschrank zu einem besonderen Element machen, indem bunte, kleine Fliesen auf der Ablagefläche aufgebracht werden. Und auch der triste Wohnzimmertisch kann eine ganz besondere Auflage bekommen, auf der garantiert keine Tassenuntersetzer mehr gebraucht werden. Wer sich erst einmal im Kleinen versuchen möchte, der verziert zunächst ein Holztablett oder einen kleinen Kinderstuhl. Die Wahl der Fliesen bleibt der eigenen Kreativität überlassen.

Spiegelfliesen und beleuchtete Elemente an der Wand

Einige Fliesen machen solch einen enorm großen Eindruck, dass sie auf den ersten Blick gar nicht als Fliese wahr genommen werden. So betritt man beispielsweise ein Badezimmer und blickt auf einen wunderschönen Dschungel, als würde der Fensterausblick von der Badewanne aus, direkt den einzigartigen Amazonas mit Wasserfall und Tierwelt präsentieren. Natürlich handelt es sich hierbei „nur“ um richtig schicke Glasfliesen, welche von Boden bis Wandoberseite einfach anstelle der normalen Wand aufgebracht wurden. Mit 3D Effekt und spezieller Lichtgestaltung scheint es tatsächlich ziemlich real. Das Gefühl in einem solchen Badezimmer zu sein, ist unbeschreiblich und absolut luxuriös.

Spiegelfliesen hingegen haben eine komplett andere Wirkung. Sie unterbrechen die normalen Fliesenreihen und spiegeln sich im Raum wieder. Richtig eingesetzt erscheinen die Räume größer und heller, denn auch das Licht reflektiert und der Boden streckt sich. Gleichzeitig können die Spiegelfliesen auch übliche Spiegel ersetzen, sodass noch mehr Platz in den Räumen geschaffen wird.

Fliesen in Hochglanzoptik, glatt, farbig oder mit Muster

Fliesen waren mal grau, langweilig und eher praktisch. Heute darf die Kreativität voll und ganz ausgelebt werden. Der Vorteil zur Wandfarbe: Die Wände wirken edler, sind nicht schmutzanfällig und können leicht einmal drüber gewischt werden. In Hochglanz bekommen die Fliesen die Möglichkeit, Licht zu reflektieren und zu glänzen. Kombiniert mit durchdachten Mustern können die Fliesen hier sogar Räume strecken und optisch breiter oder schmaler werden lassen.

Generell sollten natürlich nicht alle Wände, ausgenommen vom Badezimmer, mit Fliesen beklebt werden. Sehr modisch sieht es beispielsweise aus, wenn die Bodenfliesen an einer Wandseite einfach weiter nach oben gezogen werden. Davor könnte dann ein großer Schrank oder das Bett im Schlafzimmer stehen. Wird ein bestimmter Look bevorzugt, so können Möbel thematisch mit den Wänden kombinieren. Beispielsweise sehen Retrowände in Fliesenoptik hinter einer freien Badewanne gut aus. Wer es moderner möchte, der kombiniert auffällige Muster mit Glasobjekten. So kann die Dusche aus kleinen, bunten Mosaiken bestehen und mit einer durchsichtigen Glaswand modern gemacht werden. Die Möglichkeiten sind beinahe überragend und vielseitig, sodass heutzutage keine Wohnung mehr einer anderen gleichen muss. Und manchmal muss man sich einfach nur trauen, um seine Vorstellungen umzusetzen.