Schlueter-ARCLINE mit Spiegel

 

Mit ARCLINE und VINPRO stellt Schlüter Systems auf der Cersaie 2019 neue Profilsysteme für Wände und Fußböden vor. Wir schauen genauer auf die beiden Produktserien.

Gleich zwei Neuheiten bringt der Hersteller Schlüter Systems aus Iserlohn mit auf die diesjährige Cersaie in Bologna – die weltweit größte Fliesenmesse. Wir schauen genauer auf die Produktserien.

Profilsystem ARCLINE

Bei der Badgestaltung wünschen sich viele Eigentümer individuelle Badeaccessoires, die so flexibel wie möglich anzubringen und abzumontieren sind. Eine gelungene Lösung stellt Schlüter Systems nun auf der Cersaie 2019 vor: Die Produktlinie Schlüter-ARCLINE besteht aus hochwertigen Schlüter-Aufnahmeprofilen und eleganten, mit Design-Awards ausgezeichneten Badaccessoires aus dem Hause KEUCO. Die Besonderheit: Alle Bade-Accessoires werden nach dem Prinzip „Klicken statt Bohren“ angebracht. Fliesen und dahinterliegende Abdichtungen werden so nicht zerstört.

ARCLINE liegt unsichtbar in der Fliesenfuge

Dafür sorgen zwei Profile, die direkt in der Fliesenfuge angebracht sind und eine dekorative Schattenfuge bilden. Während die Schlüter-ARCLINE-APW in die Fliesenfuge der Wand eingebaut wird, sorgt das Profil ARCLINE-APE für ein sicheres Trägerprofil an Vorwandinstallationen – zum Beispiel dem Waschbecken. Beide Profile sind in den Höhen 8 Millimeter und 11 Millimeter sowie vier Oberflächen „Alu natur matt eloxiert“, „Alu brillantweiß matt“, „Alu strukturbeschichtet creme“ sowie „Alu strukturbeschichtet dunkelanthrazit“ erhältlich.

Duschkabine mit ARCLINE Profilen
Fast unsichtbar: Duschkabine mit ARCLINE-Profilen

Die 13 formvollendeten Accessoires der Serien EDITION 400, EDITION 11 und PLAN von KEUCO sind fest auf satinierten Glasträgerplatten montiert und lassen sich in das jeweilige Profil einhängen – ohne zu bohren. Dabei beinhaltet die Produktpalette Accessoires für Waschtische, Duschen und Badewannen, WCs und Handtuchhaken oder Duschkörbe und Papierrollenhalter. Insgesamt 39 Varianten stehen Bauherren zur Verfügung. Bereits während der Planung des neuen Bades lassen sich Fliesen, Profile und Glasträgerplatten aufeinander abstimmen.

Profilsystem VINPRO

Mit der Produktserie Schlüter VINPRO bietet der Hersteller für Fliesenprofile erstmals Profile für elastische Boden- und Wandbeläge an. Dazu zählen Designbeläge, Laminat oder Parkettböden. Die Profile schützen Randfugen an der Wand, an Treppen oder an Übergängen zu weiteren Räumen. Ein filigranes Profildesign sorgt für eine minimalistische Optik.

Die Profile im Überblick

Bei VINPRO-T handelt es sich um ein T-förmiges Profil aus eloxiertem Aluminium, das bei Übergängen aneinandergrenzender Bodenbeläge ohne Höhenunterschiede zum Einsatz kommt. Das Profil überdeckt die Bodenbeläge und sorgt dafür, dass die Ränder nicht zu stark beansprucht werden.

VINPRO S dagegen dient sowohl zum Kantenschutz angrenzender Bodenbeläge als auch als Abschlusskante von Sockelleisten. Beim Modell VINPRO-U handelt es sich um ein weiteres Profil für den stufenlosen Übergang von elastischen Bodenbelägen auf niedrigere Bodenbeläge oder sogar Fertigbeton.

VINPRO-STEP dient als Abschluss- und Kantenschutzprofil für elastische Beläge auf Treppenanlagen. Mit seiner rechteckigen Form ist es mit einem rutschhemmend gerippten Abdeckflansch ausgestattet. Bleibt das Modell VINPRO-RO: ein Abschluss- und Kantenschutzprofil für symmetrisch abgerundete Wandaußenecken und Treppenstufen mit elastischen Belägen.