Fliesen BStone Prime Collection

 

Die ersten warmen Sonnenstrahlen, die Blütenpracht der Kirschbäume und der Duft im Mai locken uns nach draußen. Das ist die richtige Zeit, um Garten und Balkon auf Vordermann zu bringen. Neben neuer Deko und Balkonpflanzen können moderne Fliesen einen ganz neuen Look erzeugen. Besonders kleine Balkone profitieren von den neuen Trend-Fliesen.

Große Fliesen für kleine Balkone

Großformatfliesen sind im Trend und können nicht nur Innenräume, sondern sind auch für kleine Balkone ein optischer Gewinn, da sie ein Gefühl von Weite und Großzügigkeit ausstrahlen. Ihre großen Formate und die aufgrund der kalibrierten Kanten fast unsichtbaren Fugen verleihen auch dem kleinen Balkon Ruhe und Eleganz. XXL-Fliesen lassen sich problemlos mit anderen Formaten, zum Beispiel Mosaikfliesen, kombinieren und ermöglichen eine individuelle Ausgestaltung von Wänden und Böden. Terrassen- und Balkonfliesen bis zu 1,20 x 1,20 Meter Größe, zum Beispiel von PrimeCollection oder Villeroy&Boch, gibt es in vielen verschiedenen Farben, Materialien und Oberflächen und können von klassisch bis modern jeden Stil unterstreichen.

Wenig Möbel mit viel Funktion

Auch auf kleinen Balkonen kann man sitzen und essen und stehen und gehen – wenn vielleicht auch nicht gleichzeitig. Multifunktionale Möbel können dann eine Lösung sein: Ein halbrunder Klapptisch, der am Balkongeländer angebracht ist, lässt sich bei Bedarf aufklappen. Dasselbe gilt für Klappstühle, die bei Nichtnutzung an einem Haken an der Wand aufgehängt werden. Stabile Beistelltische aus Holz können spontan als Sitzhocker umfunktioniert werden. Praktisch und dekorativ sind auch Regale mit herausklappbaren Tischplatten und passenden Stühlen, zum Beispiel von Fermob oder Siena Garden. Sie sind kompakt und bilden eine optische Einheit, was den Balkon hübsch (und) aufgeräumt wirken lässt. Auch Sitzmöbel von Depot oder Living Zone, in denen man im Handumdrehen Sitzauflagen und Wolldecken verschwinden lassen kann, überzeugen durch Form und Funktion.

Cima-di-Castello Fliese Outdoor
Outdoor-Fliese im Großformat: Cima di Castello von Prime Collection.

Eine Ganzjahreslösung sind übrigens Möbel, die sowohl für den Innen- wie auch für den Außenbereich geeignet sind. Immer mehr Stühle und Tische werden aus Metall oder Kunststoff in fröhlichen Farben produziert und machen drinnen wie draußen eine gute Figur. Beispiele dafür sind zum Beispiel die Möbel des französischen Herstellers Fermob, das italienische Designunternehmen Kartell oder die skandinavischen Designmarke Hay. Beliebt sind auch einfache Poufs, die sich bei spontanem Besuch schnell nach draußen stellen lassen. Diese Balkonmöbel lassen sich im Winter im Wohnzimmer oder in der Küche nutzen und im Frühjahr ins Freie befördern – sie halten auch einen Sommerregen problemlos aus.

Wer es besonders gemütlich mag, füllt die Hälfte der Balkonfläche mit einem großen Loungesofa aus. Es kann als Liegewiese oder kleiner Zweisitzer dienen, Auf den breiten Armlehnen finden Weingläser und Bücher Platz. Hier greift dasselbe Prinzip wie bei den Großformatfliesen: Ein großes Möbelstück, anstelle vieler kleiner, erzeugt das Gefühl von Größe!

Hängetöpfe und Pflanzregale für den Balkon

Auch wenn die Fläche Ihres Balkons auf drei bis fünf Quadratmeter begrenzt ist, müssen Sie nicht auf eine vielseitige Bepflanzung verzichten. Optimal genutzt werden kann der vorgegebene Platz auf einem kleinen Balkon, indem die Pflanzkästen außen am Geländer befestigt. Praktisch und dekorativ sind Hängeampeln an der Decke oder Pflanzregale an der Wand. Hobbygärtner können hier sogar Obst oder Gemüse anpflanzen. Tipp: Beschränken Sie sich auf wenige Elemente. Sonst wirkt der kleine Balkon schnell sehr voll.

Fans von Olivenbäumen oder größeren Pflanzen können auf Miniaturausgaben ihrer Lieblingspflanzen ausweichen und damit Stil in Ihre Outdoor-Oase zaubern. Für das passende mediterrane Flair sorgen Kräuter wie Salbei, Rosmarin und Thymian. Sie sind nicht nur pflegeleicht und platzsparend, sondern verströmen auch einen mediterranen Duft auf Ihrem Balkon – und können zusätzlich in der Küche zum Einsatz kommen.

Nützliche Accessoires: Licht, Sicht- und Sonnenschutz

Damit Sie sich auf Ihrem neu gestalteten Balkon rund um die Uhr wohlfühlen können, sind noch ein paar kleine Handgriffe nötig, wie zum Beispiel der Sichtschutz. Die meisten Balkone sind zu ein oder zwei Seiten offen und lassen neugierige Blicke von Nachbarn oder Passanten zu. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, können Sie Sichtschutzmatten um das offene Balkongeländer spannen. Tipp: wählen Sie einen transparenten Stoff – er lässt das Sonnenlicht durch und erzeugt eine luftige Atmosphäre auf Ihrem Balkon.

Blicke von schräg oben sowie unerwünschte Sonneneinstrahlung können durch Außenrollos oder flexible Sonnensegel abgeschirmt werden. Sie lassen sich je nach Bedarf auf oder zuklappen.

Am Abend sorgt eine stimmungsvolle Beleuchtung für das richtige Wohlfühlambiente. Solarbetriebene Außenlampen verleuchten nachts die Energie, die sie tagsüber aufgeladen haben. Solarlampen der dänischen Marke Eva Solo, zum Beispiel, überzeugen in Punkto Nachhaltigkeit ebenso wie im Design. Für die Romantiker unter uns können LED-Lichterketten eine willkommene Alternative zu üppigen Kerzenständern sein. An der Decke und/oder am Balkongeländer angebracht, nehmen sie nicht viel Platz weg und spenden gemütliches Licht für die Zeit nach dem Sonnenuntergang.

Kleine Balkone – Checkliste

  • Fliesen im Großformat (zum Beispiel 60x60cm, 90x90cm oder 120x60cm)
  • Wenige, aber multifunktionale Möbel
  • Bepflanzungen an Decke, Wand und Außengeländer anstelle von Kübeln auf dem Boden
  • Küchenkräuter für angenehmen Duft
  • Stilvolle und sinnvolle Accessoires

Das Coverfoto zeigt die Fliesenserie BStone
von Prime Collection.