Armierungsgewebe

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)

Armierungsgewebe ist ein hochfestes Glasfasergewebe, das zur Vorbereitung kritischer, nicht biegefester Untergründe dient. Hierzu zählen:

  • Frischer Estrich
  • Holzdielen
  • Mischuntergründe
  • Gipskartonplatten

[more]

Nicht biegefeste Untergründe neigen dazu Schwingungen und Spannungen zu verursachen. Werden diese nicht aufgefangen, kann es in der Oberfläche zu Rissen kommen. Das Armierungsgewebe wird bei den Fliesenarbeiten zwischen dem Untergrund und dem Bodenbelag im Fliesenkleber eingearbeitet und sorgt so dafür, dass entstehende Spannungen absorbiert und nicht an die Oberfläche weitergegeben werden.

Bei stark schwingenden Untergründen lieber kleinere Fliesenformate verwenden

Natürlich sind den schwingungshemmenden Eigenschaften von Armierungsgewebe auch Grenzen gesetzt. Sehr starke Schwingungen kann das Material nicht mehr abfangen. Falls Sie sich dennoch dazu entscheiden, auf einem solchen Untergrund Fliesen zu verlegen, verwenden Sie lieber kleine Fliesen, da großformatige Fliesen grundsätzlich eher zu Rissbildungen bei kritischen Untergründen neigen. Um auch große Formate legen zu können empfiehlt sich der Einsatz von Fliesendämmplatten.